Kinderturn-Ausbildung

2. Lizenzstufe – Gesundheitsförderung im Kinderturnen

Im Mittelpunkt der Ausbildung steht die Vermittlung für den Umgang mit Auffälligkeiten im motorischen und psychosozialen Bereich. Ziel der Ausbildung ist ein gesundheitserhaltender, präventiver Ansatz.

 

1. Lizenzstufe

Aufbaukurs Kinderturnen

Im Aufbaukurs wird das Wissen aus dem Basiskurs im Bereich Gerätturnen vertieft. Weitere Themen sind die Turnspiele, sowie Rhythmik und Tanz. Aber auch das Gruppenturnen und die Akrobatik kommen nicht zu kurz.

Auch dieser Kurs schließt mit einer Lehrprobe ab.

 

1. Lizenzstufe

Aufbaukurs Eltern-Kind/Kleinkinderturnen

In diesem Kurs geht man speziell auf die Altersstufe von 1 bis 5 Jahren ein. Spiel- und Turnangebote auch für Eltern sind hier Inhalt. Fingerspiele und besondere Attraktionen runden das Angebot ab.

 

Auch dieser Kurs schließt mit einer Lehrprobe ab.

 

^ ^
1. Lizenzstufe – Basiskurs

Der Basiskurs beinhaltet alle Teilbereiche der praktischen und theoretischen Ausbildung für das Kinderturnen. Die Teilnehmer lernen das Helfen und Sichern, erste Schritte im Gerätturnen sowie das Turnen in der Bewegungslandschaft. Aber auch Bewegungsspiele und Ballspiele kommen nicht zu kurz. Im theoretischen Teil werden die Botschaften des Kinderturnens sowie anatomische und physiologische Kenntnisse vermittelt. Die Teilnehmer lernen wie eine zeitgemäße Kinderturnstunde aufgebaut sein soll. Hier sind auch die Kenntnisse in der Psychomotorik von großer Bedeutung.

Der Basiskurs umfasst 60 Lehreinheiten und findet an 4 Wochenenden statt.

Er schließt mit einer mündlichen Prüfung und einer Lehrprobe ab.